Fridag

Vun Wiktionary
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mönsterlannsch

Substantiv

Fridag (masculinum)

Varianten (bewark varianten)

  • Düütschland/Däänmark
  • Nedderlannen
  • Anmerken: "./." = keen Variante vun dat Wort in düsse Dialekt

Sülventrennen

Fri·dag, Fri·da·ge

Deklinatschoon

Bedüden

  1. Füwte Dag van de Wiëk

Etymologie

Vun Ooldsass'sch *frīadag, vun Proto-Germaansch *Frijjōz dagaz.

Översetten

Mönsterländsk 1. Dag 2. Dag 3. Dag 4. Dag 5. Dag 6. Dag 7. Dag
Maondag Dingsdag Gunsdag
Middewiärke
Dunnerdag Fridag Saoterdag Sundag

Kiek ok bi

Wiktionary:Dage van de Wiärk

? Referenzen un wiederföhren Informatschonen

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 Gehle, Heinrich, Wörterbuch westfälischer Mundarten, Hochdeutsch - Plattdeutsch, Münster 1977
  2. Lindow, Wolfgang, Plattdeutsch-Hochdeutsches Wörterbuch, Institut für Niederdeutsche Sprache (Hrsg). 5. überarbeitete und ergänzte Auflage, Bremen 1998
  3. Kahl, Klaus-Werner, Wörterbuch des Münsterländer Platt, 3. Auflage Münster 2009
  4. Schierholz, Sabine (Bearb.), Hochdeutsch–Lippisches Plattdeutsch, Lippischer Heimatbund, Detmold 2003 (Download Book)
  5. 5,0 5,1 5,2 5,3 Pilkmann-Pohl, Reinhard, Plattdeutsches Wörterbuch des kurkölnischen Sauerlandes hg. vom Sauerländer Heimatbund e.V., bearbeitet von Reinhard Pilkmann-Pohl, Arnsberg; Strobel 1988 (Internet: Download)
  6. Stratmann-Täpper, Hedwig, Schäper, Hans, Use Platt van A büs Z, Wörterbuch Kirchhellener Platt, Hochdeutsch-Plattdeutsch, Nr. 43 der Schriftenreihe des Vereins für Orts- und Heimatkunde Kirchhellen, Bottrop-Kirchhellen 2012, 60 (Freitag)